Jumper lebt mit Klara und Kanani zusammen

 

Jumper

 US-Teddykastrat, lilac-gold-weiß p.e.
geb am 28. Februar 2014

eingezogen am 8.12.2016

Jumper ist zusammen mit seiner Freundin eingezogen....leider waren/ sind beide nicht im besten Zustand....wie man bei ihm wirklich sehr gut sehen kann. Milben und Pilz ärgerten den kleinen Kerl.

Bei Jumper hat sich zZ ein hormonelles Problem eingestellt...der arme Kerl ähnelt sehr einem Skinny. Entweder kommt es durch den Stress, der arme Kerl ist ja auch schon durch mehrere Hände gegangen :-((  oder es ist ein Schilddrüsenproblem und das wird nun mit Medikamenten behandelt. Deshalb ist er nun in eine stressfreie Gruppe umgezogen....und siehe da der erste Flaum bildet sich ;-)

Jumper ist ein sooo lieber kerl, der mich morgens direkt begrüßt mit Pfötchen auf dem Gehegerand...


 

Kanani von den Teppichteufeln

 Glatthaarmädel, sepia-buff-weiß
geb am 10. Februar  2013

eigene Nachzucht

Kanani leidet seit ihrer Geburt an epileptischen Anfällen, mit denen sie aber recht gut klar kommt....besonders anfällig ist sie für stressige Situationen, worunter auch das Füttern fällt. Ansonsten ist sie eine quirlige kleine Maus und solange es ihr gut geht, wird und soll sie ihr Schweinchenleben genießen. Merke ich allerdings, daß sich ihr Zustand verschlechtert, werde ich den letzten gemeinsamen Gang nicht scheuen......denn auch Schweinchen mit Behinderung oder Handycap haben ein Recht auf ein lebenswertes Leben...


Klara

Glatthaarmädel, buntschimmel
geb August 2013

eingezogen am 18.6.2016

Klara, das Krümel, kam auf eine Anfrage zu mir. Ihre Partnerin war an EC verstorben, die Haltung sollte aufgrund eigenen Nachwuchses aufgegeben werden. Anfrage bei einer Notstelle wurde nicht sehr nett beantwortet und ich hatte dann zugesagt, sie in einer meiner Gruppen zu integrieren, da sie sich sehr einsam fühlte und man schon Angst hatte das sie sich aufgibt. Sie hat recht lange gebraucht um klar zu kommen und ist nun soweit, das sie sich wohl fühlt. Da ich ihr keine Umstellung mehr zumuten möchte .....bleibt sie ...sehr zur Freude der Vorbesitzer.

Noch zeigt sie sich ein bisserl schüchtern, ist aber bei Leckerchen schon sehr ineressiert...ich denke es wird.

Sie ist nach Suses Tod hier eingezogen und es war die richtige Entscheidung.