Magic lebt mit Quitte, Thekla, Mathilde und L´iery zusammen in ganzjähriger Außenhaltung.

 

Magic vom Herbstzauber

Angora-Mix-Frühkastrat, weiß-creme
geb am 11.10.2014 als NotTeufel

Nach Connors viel zu frühem Tod übernimmt er nun die Mädelsmannschaft und man mag es kaum glauben, aus dem schüchternen Kerlchen hat sich innerhalb von 3 Std ein kleiner Macho entwickelt. Er stolziert bromselnd und Po wackelnd durch den Stall, als ob er immer schon dort gewesen wäre.

Er hat sich zu einem imposanten und seehr selbstbewußten Haremswächter entwickelt, immer noch sehr zurückhaltend, hat aber dafür seine Damen fest im Griff.....Rumgezicke wird nicht geduldet.


 

Quitte "Quirina" vom Waldhuck

Glatthaarmädel, solid goldagouti-gold-weiß SATIN
geb am 28.1.2014

eingezogen am 29.3.2014

Ein kleiner Traum ist mit ihr in Erfüllung gegangen....Power ohne Ende. Mal hier, mal da...immer unterwegs und die Nase nach oben wenn´s Futter gibt.


 

Thekla

Rosettenmixmädel, lilac-gold-weiß
geb ca März 2014

eingezogen am 11.3.2016

Thekla, ja sie macht ihrem Namen alle Ehre. Sie wollte direkt die Führung im Gartenstall an sich reißen....sie hatte aber nicht mt Magics Gegenwehr gerechnet. Er stand immer zwischen seinen Mädels und der Zicke. Die beiden hatten diverse Meinungsverschiedenheiten zum Thema Benimm. Endlich....nach ca 3 Tagen hatte Thekla endlich die Regeln verstanden...seitdem ist Ruhe


 

Mathilde

CH Teddymädel, buff-weiß
geb ca Mitte 2015

eingezogen am 20.2.2017

Sie habe ich von einer befreundeten Pflegestelle übernommen....und es stand eignetlich schon fest, das sie bleibt. Mathilde brauchte ein bisserl Eingewöhnungszeit, war aber dann sofort angekommen ;-) Nettes, vollkommen unkompliziertes Mädchen, das auch nicht so schüchtern ist.


 

L´íery

Langhaarrosettenmädel, silberagouti-weiß
geb ca Anfang 2016

eingezogen am 26.3.2017

Sie wurde abgegeben, da sie von ihrer Gruppe gemobbt wurde. Ich habe sie in meine Gruppe gesetzt und alles ist gut. Ich gebe zu, sie ist ein wenig "eigenartig"...sie sitzt gern für sich, sieht dann aus wie ein kleiner Tennisball. Andererseits hat sie aber auch kein Problem im "Pulk" zu sitzen....eine schüchterne kleine Maus. Denke, sie wird hier bleiben, da sie mit der Gruppe gut klar kommt.


Ohne ging es nun doch nicht...


  

Caristo, kastrierter Rammler, havanna- sallander NHD in Satin

geb am 20.11.2014 vom Dycker Land

eingezogen am 3.1.2015

kastriert am 13.2.2015

 

Lotta, Häsin, Dreipunktschecke

geb am 20.10.2015, aus dem D´dorfer Tierheim

eingezogen am 30.3.2016

Caristo ist ursprünglicg mit seinem Bruder eingezogen, der aber leider einen üblen Zahnabzess hatte und den ich trotz gezogener Backenzähne, gehen lassen mußte. Somit ist Lotta eingezogen....eine Wilde Maus im Gegensatz zum ruhigen Caristo. Die VG..... ging zum Glück .....schnell und ohne größere Streitereien innerhalb von 3 Tagen über die Bühne.

Seitdem sind die beiden ein Herz und eine Seele, auch wenn Lotta zum Verstärkten Nestbau neigt.....evtl wird sie dann noch kastriert, falls es nicht besser wird.